Pflegeheim "Haus am Bodden"
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Pflegeheim |dq|Haus am Bodden|dq|

Das Pflegeheim „Haus am Bodden" befindet sich im Nordosten der Stadt Ribnitz-Damgarten und ist durch eine günstige Verkehrsanbindung gut zu erreichen. Es bietet Wohnmöglichkeiten für 120 Bewohner in 100 Einzel- und 10 Doppelzimmern.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Pflegeheim "Haus am Bodden"
Musikantenweg 3
18311 Ribnitz-Damgarten

Telefon: 03821 / 87 20 00
Fax: 03821 / 87 20 35
E-Mail: hausambodden@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Seniorenzentrum Stadtweide
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

WanderausstellungUnser Pflegeheim "Haus am Bodden" zeigt Pflegeausstellung des Bundesgesundheitsministeriums

 

"DaSein - Ein persönlicher Blick auf die Pflege"

 

Kleine Momentaufnahmen aus dem Pflegealltag, ein Schnappschuss oder ein Foto, das an eine Schöne Begegnung erinnert. So persönlich und vielfältig wie die Pflege selbst sind auch die 14 Motive der neuen Ausstellung "DaSein - Ein persönlicher Blick auf die Pflege" des Bundsministeriums für Gesundheit.

 

Die Bildmotive machen auf das Thema Pflege aufmerksam. Ein Blick auf die Entwicklung der Bevölkerung in Deutschland zeigt: Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt in den nächsten Jahren stark an. Wir werden noch mehr Pflege brauchen. Das heißt auch, jeder muss eine persönliche Haltung zum Thema Pflege finden: Kann und möchte ich meine Großeltern, Eltern oder meinen Lebenspartner selbst pflegen? Wie möchte ich selbst gepflegt werden? Von wem kann die letzte Phase des Lebens begleitet werden? Wie erreichen wir, dass die wertvolle Arbeit der Pflegenden mehr Wertschätzung erfährt? Welchen Stellenwert hat Pflege in unserer Gesellschaft? Die Ausstellung liefert zwar keine Antworten auf diese zum Teil sehr persönlichen Fragen, doch sie zeigt, wie vielfältig und lebensbejahend die Antworten ausfallen können, wie nahe es liegt, sich mit dem Thema zu beschäftigen.

 

Die Ausstellung ist bis Ende November in unserer Einrichtung zu sehen.

 

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen!

 

Wanderausstellung-01