Pflegeheim "Haus am Bodden"
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Pflegeheim |dq|Haus am Bodden|dq|

Das Pflegeheim „Haus am Bodden" befindet sich im Nordosten der Stadt Ribnitz-Damgarten und ist durch eine günstige Verkehrsanbindung gut zu erreichen. Es bietet Wohnmöglichkeiten für 120 Bewohner in 100 Einzel- und 10 Doppelzimmern.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Pflegeheim "Haus am Bodden"
Musikantenweg 3
18311 Ribnitz-Damgarten

Telefon: 03821 / 87 20 00
Fax: 03821 / 87 20 35
E-Mail: hausambodden@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Seniorenzentrum Stadtweide
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Betreuung

 

Die Betreuung wird als Basis des gesamten Pflege- und Begleitprozesses verstanden. Sie dient dem Wohlbefinden unserer Bewohner und Bewohnerinnen in Bezug auf ihre Alltags- und Lebensgestaltung. Dabei werden die Wünsche und Bedürfnisse, Interessen und Neigungen sowie die Fähigkeiten des einzelnen Menschen berücksichtigt. Ebenso wertvoll für die Planung und Durchführung der Betreuungs- und Beschäftigungsangebote sind die Berücksichtigung biografischer Faktoren, der aktuellen Lebenssituation sowie die Einbeziehung der Angehörigen und Bezugspersonen. Die Betreuung findet in Form einer geregelten Tagesstruktur, sowie als tägliche Gruppen- und Einzelangebote statt. Die Angebote basieren auf Freiwilligkeit und berücksichtigen die Selbstbestimmung des Einzelnen.

Zusätzlich arbeiten wir u.a. mit Vereinen im Gemeinwesen, kirchlichen Einrichtungen, Kitas und Schulen zusammen. Hierbei bieten wir neben monatlichen Veranstaltungen (jahreszeitliche Feste, musikalische Nachmittage, Wohlfühltage, Märkte, Tierbegegnungen etc.) auch Ausfahrten und andere kulturelle Höhepunkte innerhalb und außerhalb der Einrichtung an.

Alle Angebote der Betreuung werden im Haus in Form von Wochenplänen aktuell ausgehangen und die Bewohner persönlich eingeladen sowie bei Bedarf begleitet. Veranstaltungen und Höhepunkte werden durch zusätzliche Aushänge, im Kulturjahresplan sowie in der monatlichen Bewohnerzeitung angekündigt.

Unser Team, bestehend aus festangestellten Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern, arbeitet empathisch und wertschätzend mit unseren Bewohnern und Bewohnerinnen zusammen. Dadurch entsteht ein familiäres Klima, in dem die Senioren und Seniorinnen sich geborgen und verstanden fühlen.

 

 

Betreuung dementiell Erkrankter

 

Der Umgang mit demenzkranken Menschen ist für Angehörige und Pflegepersonal immer eine besondere Herausforderung, derer sie sich tagtäglich annehmen.

Der starke Vater, die geliebte Mutter, die immer für alles gesorgt haben, die Oma, die so spannende Geschichten erzählen konnte – plötzlich erinnern sie sich nicht mehr.

Die Mitarbeiter des Pflegeheimes „Haus am Bodden" begleiten die Bewohner in ihrem Demenzprozess aktiv und beziehen sie so weit wie möglich in das Tagesgeschehen ein.

Um die Nachhaltigkeit und Kontinuität dieser speziellen Pflege und Betreuung zu sichern und alle Mitarbeiter mit einzubinden, wird in unserem Haus ein Konzept zur Betreuung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen umgesetzt.

Unabhängig vom Schweregrad ihrer Erkrankungen werden die Bewohner als Persönlichkeit wahrgenommen und wertgeschätzt. Dabei spielt die persönliche Beziehung zwischen Pflegebedürftigen und Mitarbeiter eine grundlegende Rolle.

Jeder Wohnbereich hat Angebote für Menschen mit gerontopsychiatrischen Veränderungen, die besonders auf die Bedürfnisse von dementiell Erkrankten zugeschnitten sind. Demenzerkrankte benötigen einen beschützenden, stark strukturierten Rahmen, der ihnen Geborgenheit und Sicherheit vermittelt. Die Tagesstruktur richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und orientiert sich am Erfahrungshorizont des betroffenen Menschen, um die negativen Auswirkungen zu lindern, Frustration zu verhindern und Vereinsamung zu vermeiden.

Durch gezielte Erinnerungspflege werden die Gedächtnisleistungen dementiell Erkrankter gefördert. So sind zum Bespiel die Aufenthaltsräume mit Mobiliar und Gebrauchsgegenstände aus der Mitte des vorherigen Jahrhunderts eingerichtet. Dort werden die Mahlzeiten gemeinsam eingenommen.

 

 

Den aktuellen Wochenplan finden Sie hier:

Wochenplan vom 16.07. bis 22.07.2018 als PDF anzeigen

Wochenplan vom 23.07. bis 29.07.2018 als PDF anzeigen

Wochenplan vom 30.07. bis 05.08.2018 als PDF anzeigen