Pflegeheim "Haus am Bodden"
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Pflegeheim |dq|Haus am Bodden|dq|

Das Pflegeheim „Haus am Bodden" befindet sich im Nordosten der Stadt Ribnitz-Damgarten und ist durch eine günstige Verkehrsanbindung gut zu erreichen. Es bietet Wohnmöglichkeiten für 120 Bewohner in 100 Einzel- und 10 Doppelzimmern.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Pflegeheim "Haus am Bodden"
Musikantenweg 3
18311 Ribnitz-Damgarten

Telefon: 03821 / 87 20 00
Fax: 03821 / 87 20 35
E-Mail: hausambodden@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Seniorenzentrum Stadtweide
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Neue Angebote Im Laufe des Jahres entwickelten sich wieder einige schöne Projekte für unsere Bewohner, die an Interessen oder früheren Hobbies dieser anknüpfen und mit in gemeinsamer Runde einmal mehr Spaß machen.

 

am Freitag den 27. November 2015 von 10.00 – 13.00 Uhr

 

DSC00402

Wir heißen alle Anwohner der Stadt, des Umlandes sowie alle Interessierte von außerhalb herzlich willkommen.

 

Mecklenburger BauernmarktSchon am Eingang des rustikal geschmückten Saals erwartete die Besucher des Mecklenburger Bauernmarktes eine liebevoll dekorierte Ecke mit Äpfeln, Kartoffeln, Kürbissen und vielem mehr.

Das Motto zog sich durch den gesamten Nachmittag. Von rot-weiß-karierten Tischdecken über Schals der Mitarbeiter bis hin zu selbstgemachten Stoffherzen, die im passenden Muster auf den Wohnbereichen für die richtige Stimmung sorgten, fand sich das Thema überall wieder.

Schule DemenzDie Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist in der ersten Jahreshälfte zur Realisierung einer Konzeptidee an die AWO- Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH herangetreten. Im entwickelten Projekt „Schule und Demenz- jeder kann etwas tun“ soll nun innerhalb des Schulhalbjahres 2015/2016 in einer kooperierenden Schule, dem Erasmus Ganztagesgymnasium in Lütten Klein, Schülern der dortigen 8. Klassen das Thema „Demenz“ sowie der Umgang mit erkrankten Mitmenschen in drei theoretischen und einem praktischem Modul näher gebracht werden.

 

AWO Rostock empfängt ungarische PflegepraktikantinnenAm Dienstag den 14. Juli 2015 wurden zehn angehende Pflegefachkräfte aus Ungarn in der „Alternativen WohnOase“ des AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH begrüßt. In einem sechswöchigen Praktikum lernen die jungen Ungarinnen die vier stationären Pflegeeinrichtungen und den ambulanten Pflegedienst kennen.