Pflegeheim "Haus am Bodden"
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Pflegeheim |dq|Haus am Bodden|dq|

Das Pflegeheim „Haus am Bodden" befindet sich im Nordosten der Stadt Ribnitz-Damgarten und ist durch eine günstige Verkehrsanbindung gut zu erreichen. Es bietet Wohnmöglichkeiten für 120 Bewohner in 100 Einzel- und 10 Doppelzimmern.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Pflegeheim "Haus am Bodden"
Musikantenweg 3
18311 Ribnitz-Damgarten

Telefon: 03821 / 87 20 00
Fax: 03821 / 87 20 35
E-Mail: hausambodden@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Seniorenzentrum Stadtweide
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Lesung Pommern im HerzenLiteratur aus der Umgebung weckt natürlich besonders das Interesse vieler aus Ribnitz-Damgarten und Umgebung stammender Bewohner. So fand im Januar eine zweite Lesung des Buches „Pommern im Herzen“ mit dem Autor Joachim Ballwanz statt. Die Geschichten brachten die Besucher zum Schmunzeln und riefen Erinnerungen an die eigene Kindheit wach. Herr Clauser übersetzte die humorvollen Anekdoten auf Plattdeutsch und trug diese ebenso anregend vor.

 

Neues Projekt „Schreibstube“Seit Januar diesen Jahres treffen sich nun wöchentlich an Literatur und Poesie interessierte Bewohner*inneren in unserer hauseigenen Bibliothek zum aktiven Austausch und kreativen Denken und Dichten zu bestimmten Themen und Anlässen. Gemeinsam mit dem Autor des Buches „Pommern im Herzen“ Joachim Ballwanz werden u.a. biografische Erlebnisse schriftlich aufgearbeitet, Gedichte verfasst, Reime gebildet oder Glückwünsche geschrieben. Schon nach kurzer Zeit bildete sich eine feste Gemeinschaft heraus, die mittlerweile sehr aktiv diskutiert und interagiert.

 

Geschenkeberg aus FranzburgAm 14. Dezember 2016 überreichte uns der Sportlehrer Mario Turloff bereits zum dritten Mal einen Geschenkeberg von der Franzburger Martha-Müller-Grählert-Schule, die von den Schülern liebevoll verpackt wurden.

 

Eine Informationsbroschüre für pflegebedürftige Personen und pflegende Angehörige.

Gelungener Weihnachtsauftakt im AWO Pflegeheim Haus am BoddenWie Weihnachten unter Freunden lässt sich der diesjährige Weihnachtsmarkt im Pflegeheim „Haus am Bodden“ beschreiben. So trafen sich Jung und Alt, Künstler und Handwerker sowie Bewohner, Angehörige und Interessierte zum Plaudern und „Schnökern“ am 24. November 2016 im AWO Pflegeheim „Haus am Bodden“ zum ersten weihnachtlichen Event im Haus. Zur Eröffnung rührte die Kitagruppe des DRK Kindergartens „Lütt Hüsung“ mit einem interaktiven Weihnachtsprogramm so manchen Zuhörer zu Tränen. Zusammen wurde der Weihnachtsmarkt mit gemeinsamen Gesängen eröffnet. Ummantelt von Klaviermusik, einem musikalischen Programm von Herrn Schönrock und weihnachtlichen Düften konnten die liebevoll dekorierten Stände erkundet werden. Die vielen Standbetreiber kamen angeregt mit den Besuchern ins Gespräch und so füllten sich schnell die Tüten mit ersten Weihnachtsgeschenken, Dekorationen, Büchern oder anderen Leckereien. So trafen viele Besucher immer wieder auf alte Bekannte und ließen sich mit einem Becher Glühwein, einer Bratwurst oder anderen Köstlichkeiten am wärmenden Weihnachtsfeuer auf der Terrasse oder im festlich geschmückten Speisesaal nieder. Ebenso wurde der Auftakt zu drei Leseterminen durch den Autor des Buches „Pommern im Herzen“ Joachim Ballwanz gesetzt. Hier kamen so manche Erinnerungen hoch und es fand ein reger Austausch zum Leben und den Menschen in Damgarten zu damaligen Zeiten statt. Es sind die Begegnungen von Menschen, der Austausch von Gedanken und die liebevollen Gesten, die auch nachhaltig wirken und neue Inspirationen schaffen. So entstand in diesem Rahmen die ein oder andere Projektidee und es fanden sich neue ehrenamtliche Interesssenten, die diese ausführen wollen. Angedacht ist beispielsweise eine interaktive Gruppe mit Bewohnern, die aus ihrem Leben berichten und diese Gedanken gemeinsam in Worte fassen. Die Ergebnisse sollen dann in der monatlich erscheinenden Bewohnerzeitung ausgestellt werden.